Aufsparrendaemmung - Tipps und Infos

Die Rahmengrafik der Seite daemmstoff.org/ Aufsparrendaemmung - Tipps und Infos
Obere Grafik des Contentbereiches auf der Site

kleiner Pfeil nach rechts bei der ÜberschriftAufsparrendaemmung - Tipps und Infos

Infos zur Aufsparrendämmung gesucht? Hier erfahren Sie mehr zum Thema Aufsparrendämmung und Kosten

Aufsparrendämmung - besser gehts nicht


Steht eine Renovierung des Hauses aufgrund von mangelnder Wärmedämmung an, steht natürlich auch das Dach im Fokus der Aufmerksamkeit. Neben den klassischen Möglichkeiten das Dach zwischen oder unter den Sparren zu dämmen ist es seit einigen Jahren auch möglich das Dach oberhalb der Dachsparren zu dämmen.

Die Aufsparrendämmung bietet sich hauptsächlich dann an, wenn bereits eine Dachsanierung mit neuer Eindeckung geplant ist, da hier natürlich auch die Dachziegel abgedeckt werden müssen um die Aufsparrendämmung anbringen zu können.
Eine Aufsparrendämmung wird häufig mit Polystyrol Verbundplatten oder auch Polyuretan Platten mit Nut und Feder Verlegung durchgeführt. Aber auch natürliche Dämmstoffe wie Zelluloseplatten oder Hanfmatten sind bei der Aufsparrendämmung denkbar.



So genau wie möglich bitte!


Wie auch bei allen anderen Dämmarten ist es auch bei der Aufsparrendämmung wichtig möglichst genau und ohne Schlitze zwischen den Platten zu arbeiten. Bei ineinander greifenden Verbundplatten ist dies natürlich kein größeres Problem, kann aber bei nicht verzahnbaren Platten durchaus passieren. Eine Aufsparrendämmung kann selbstverständlich auch in Kombination mit einer Dämmung zwischen den Dachsparren erfolgen. Auch hier gilt wie bei allen Dämmungen: „Darfs ein bisschen mehr sein?“

Aufsparrendämmung Kosten


Die Kosten für eine Aufsparrendämmung sind in der Regel ein gutes Stück höher als bei einer Modellhäuschen auf GeldmünzenZwischensparrendämmung. Hier spielt vor allem eine große Rolle ob und wenn ja, was vom Bauherren selbst geleistet werden kann und welche Vorarbeiten gemacht werden müssen. (Dachabdecken, wieder neu decken etc.)
Auch die Aufsparrendämmung Kosten für die speziellen Verbundsysteme sind in der Anschaffung erheblich teuerer als einfache Glasfaser- mattenrollen für eine Zwischensparrendämmung. Dieser Aufpreis entsteht daher, dass ganz andere Ansprüche an eine Aufsparren- dämmung gestellt werden (Sturm- festigkeit etc.) Allerdings ist die Aufsparrendämmung trotz der höheren Kosten immer eine Option über die man ruhig nachdenken sollte, da diese Art der Dachdämmung sehr effektiv und natürlich auch Platz sparend ist.

Wenn man als Bauherr nicht besonders gut handwerklich versiert ist, sollte man, auch bei höheren Kosten, die Aufsparrendämmung einem Fachbetrieb überlassen, da hier doch auch recht spezielle Kenntnisse von N öten sind. Ganz zu schweigen von den Gefahren wenn man selber auf dem Dach herumklettert. Wie auch bei anderen Bauvorhaben auch sollten sie, um die Kosten für die Aufsparrendämmung möglichst niedrig zuhalten, immer mehrere Angebote von Handwerksbetrieben einholen. Die Einsparungen können zum Teil sehr erheblich sein.

Lesen Sie weiter auf der Seite..


Zwischensparrendämmung
Hier erfahren Sie mehr über die Alternative Zwischensparrendämmung. Vorteile und Nachteile werden aufgeführt..

Viel Erfolg mit Ihrer Aufsparrendämmung!

Autor: daemmstoff.org



Hier gehts zurück zum Anfang der Seite Aufsparrendaemmung - Tipps und Infos
  

>>> Die Suchbegriffe dieser Seite: Aufsparrendämmung, Aufsparrendämmung Kosten 20.09.2017 - 13:11 <<<

<<<Design © by daemmstoff.org 2006 - 2017>>>
Startseite | Impressum