Kellerdämmung - so gehts richtig

Die Rahmengrafik der Seite daemmstoff.org/ Kellerdämmung - so gehts richtig
Obere Grafik des Contentbereiches auf der Site

kleiner Pfeil nach rechts bei der ÜberschriftKellerdämmung - so gehts richtig

Informationen zur Kellerdämmung gesucht? Hier gibt es Informationen zum richtigen Keller dämmen. Auf was sollte man bei einer Wärmedämmung im Keller achten.

Wärmedämmung im Keller - richtig und wichtig!


Den Keller dämmen ist sicherlich immer sinnvoll. Auch wenn man es kaum glauben mag, gehen durch einen ungedämmten Keller bis zu 10% der Heizwärme verloren. Grund genug also eine Wärmedämmung im Keller durchzuführen.

Grundsätzlich sollte man zwischen zwei Arten der Kellerdämmung unterscheiden. Handelt es sich um eine Kellerdämmung beim Neubau eines Hauses oder soll eine Wärmedämmung im Keller nachträglich durchgeführt werden.



Kellerdämmung beim Neubau


Haus im Rohbau - Keller dämmenEntsteht gerade ein neues Haus sollte es beim Keller dämmen nicht allzu viele Probleme geben, da in aller Regel eine entsprechende Wärmedämmung im Keller mit eingeplant ist und dazu auch Teil des Gesamt- konzeptes. Ohne ausreichende Kellerdämmung wird man heute in Deutschland sicher keine Baugenehmigung für sein Haus erhalten. Auch bei einem Neubau gilt die Regel: „Darfs ein Bisschen mehr sein?“ Planen Sie lieber ein paar Zentimeter dicker, als vielleicht in 15 Jahren nachrüsten zu müssen. Das gilt übrigens nicht nur für die Kellerdämmung. Nicht nur die Umwelt wird es Ihnen danken sondern auch Ihr Geldbeutel. Auf lange Sicht gesehen rechnet sich eine bessere Dämmung am Haus fast immer.

Den Keller dämmen im Altbau


Soll die Kellerdämmung nachträglich nachgerüstet werden, stellt sich als erstes die Frage ob der Keller bewohnt wird (werden soll) oder ist, oder bleibt der Keller nur Stau- und Lagerraum und damit unbeheizt? Bleibt der Keller selbst unbeheizt, gestaltet es sich recht einfach den Keller zu dämmen. Man bringt einfach auf der Kellerdecke eine entsprechende Dämmschicht an und hält somit die Wärme in den Räumen darüber Mehr zur Kellerdämmung unter der Kellerdecke kann man hier finden: Kellerdecke dämmen.

Soll der Keller bewohnt werden, oder ist es eventuell sogar schon, liegt der Fall zum Keller dämmen etwas komplizierter. Gerade die Bodenplatte ist im Altbau häufig ein Problem, da man nur in den seltensten Fällen die Bodenplatte abtragen kann um eine Dämmschicht unter der Bodenplatte anzulegen. Das wäre für die Kellerdämmung des Fußbodens ideal, aber wie gesagt fast nie machbar. Bleibt also nur die Kellerdämmung als Aufbodendämmung. Hier entstehen häufig Schwierigkeiten, da bei einer entsprechenden Dämmschicht der Kellerdämmung die Türen angehoben werden müssen oder auch Treppenstufen angepasst werden müssen. Ganz zu schweigen von der Problematik einer zu niedrigen Deckenhöhe in den Kellerräumen. Allerdings ist das Keller dämmen ohne Fußboden- dämmung reichlich uneffektiv, daher sollte man überlegen, ob man nicht bei schwierigen Fällen einen Fachbetrieb zur Planung und Ausführung hinzuzieht um trotzdem ein optimales Ergebnis erzielen zu können.

Wärmedämmung im Keller - Innen oder außen?


Neubau mit Kellerdämmung außen Um eine Wärmedämmung im Keller an den Wänden zu realisieren stellt sich die Frage ob man eine Innendämmung oder eine Außendämmung durchführen will. Eine Außendämmung ist immer vorzuziehen, da hier zum einen die Taupunktproblematik umgangen wird, zusätzlich ein Feuchtigkeitsschutz an der Hauswand entsteht und natürlich auch nicht der Wohnraum verkleinert wird. Problem bei der Kellerdämmung von außen ist häufig ein höherer Aufwand und dadurch auch höhere Kosten, da das Erdreich um das Haus bis unter den Sockel ausgehoben werden muss.
Möchte man lieber den Keller von innen dämmen, sollte man sich darüber bewusst sein, dass hier sehr sorgfältig bei der Kellerdämmung gearbeitet werden muss, da ansonsten schnell Feuchtigkeitsprobleme und unter Umständen auch Schimmelbefall drohen können. Nur allzu schnell entstehen bei unsachgemäßer Ausführung der Wärmedämmung im Keller Kältebrücken die beschriebene Problematiken verursachen können.

Aber auch Wärmedämmung im Keller ist kein Hexenwerk und wer umsichtig und passgenau die Arbeiten beim Keller dämmen durchführt wird auch langfristig viel Freude an seiner Kellerdämmung haben.

Lesen Sie weiter auf der Seite..


Dämmung der Kellerdecke
Hier erfahren Sie mehr über Möglichkeiten einer Kellerdeckendämmung und was man dabei beachten sollte.

Perimeterdämmung
Hier erfahren Sie mehr über die Perimeterdämmung außen. Die Kellerdämmung im Erdanschlussbereich bietet viele Vorteile.

Wir wünschen viel Erfolg beim Keller dämmen!

Autor: daemmstoff.org



Hier gehts zurück zum Anfang der Seite Kellerdämmung - so gehts richtig
Wärmedämmung Keller
  

>>> Die Suchbegriffe dieser Seite: Kellerdämmung, Keller dämmen, Wärmedämmung Keller 20.09.2017 - 13:06 <<<

<<<Design © by daemmstoff.org 2006 - 2017>>>
Startseite | Impressum