Kork Dämmplatten Dämmung

Die Rahmengrafik der Seite daemmstoff.org/ Kork Dämmplatten Dämmung
Obere Grafik des Contentbereiches auf der Site

kleiner Pfeil nach rechts bei der ÜberschriftKork Dämmplatten Dämmung

Sie suchen nach Informationen über Kork als Dämmstoff? Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Korkdämmplatten Dämmung.

Korkdämmplatten - außen eine interessante Alternative


Korkdämmplatten werden aus der Rinde der Korkeiche produziert. Korkeichen können frühestens nach 30 Jahren und danach alle 9 – 12 Jahre geschält werden .Kork ist daher nur eingeschränkt verfügbar. Bei der ersten Schälung fällt eine raue, harzreiche Korkrinde an, die sich zur Herstellung von reinexpandierten dunkelbraunen Korkdämmplatten eignet. Die Korkrinde wird zu Korkschrot verarbeitet. Da bei der ersten Schälung die Rinde noch viel Harz enthält kann das Granulat mittels Wasserdampf expandiert werden und durch das korkeigene Harz dann zu Blöcken verklebt und im nächsten Schritt zu Korkdämmplatten weiterverarbeitetet zu werden. Bei Kork mit weniger Harz wird das expandierte Granulat mit Bitumen verklebt um dann zu Korkdämmplatten verarbeitet zu werden.



Brandklasse der Korkdämmplatten


Korkdämmplatten werden in die Brandklasse B2 eingeteilt und fallen unter die brennbaren Baustoffe. Korkdämmplatten sind normal entflammbar B2. Bei der Verbrennung blähen sich die Korkzellen auf und es entsteht Kohlenmonoxid. Im Brandfall können Bindemittel ausdampfen.

Einsatzgebiete von Korkdämmplatten


Korkdämmplatten können gut im Außenbereich und zur Dachdämmung eingesetzt werden. Sie sind eine gute ökologische Alternative zu Polystyrolplatten. Die schalldämpfenden Eigenschaften von Korkdämmplatten können auch zur Trittschallisolierung zusätzlich zur Wärmeisolierung bei schwimmendem Estrich genutzt werden. Im Innenbereich finden Korkdämmplatten ihre Anwendung bei der Wärmedämmung in Decken, Wänden und im Boden. Allerdings sollten Sie hier berücksichtigen, dass Korkdämmplatten einen Eigengeruch haben.

Verarbeitungshinweise


Sollten die Korkdämmplatten unbehandelt sein, gibt bei der Verarbeitung keinerlei Gesundheitsrisiken. Bei der Anwendung von Korkdämmplatten im Innenbereich sollte berücksichtigt werden, dass diese einen Eigengeruch haben.

Korkdämmplatten Preis


Der Preis von Korkdämmplatten fällt im Vergleich zu anderen Dämmmaterialien in das mittlere Preissegment. Der Korkdämmplatten Preis je m³ liegt je nach Produkt bei etwa 110 – 325 Euro.

Korkdämmplatten Vorteile


• gute Wärmedämmleistung.
• druckbelastbar
• gute Ökobilanz.

Korkdämmplatten Nachteile


• Eigengeruch.
• muss importiert werden
• relativ teuer


Korkdämmplatten Dämmung - Kenndaten Kompakt
Rohdichte: 80 - 200 kg/m³
Wärmeleitfähigkeit: 0,040 – 0,050 W/m*K
Rohstoffart: organisch / natürlich
Lieferform: Platten
Baustoffklasse (Brandklasse): B2
Wärmeschutz im Sommer: ja
Einsatzgebiete: Dach, Wand, Decke, Boden innen und außen
Korkdämmplatten Dämmung Preis: 110 - 325 Euro/m³


Autor: daemmstoff.org



Hier gehts zurück zum Anfang der Seite Kork Dämmplatten Dämmung
Kork als Dämmstoff
  

>>> Die Suchbegriffe dieser Seite: Korkdämmplatten Dämmung, Kork, Kork Dämmstoff 20.09.2017 - 13:02 <<<

<<<Design © by daemmstoff.org 2006 - 2017>>>
Startseite | Impressum