Haus Dämmung - so gehts richtig!

Die Rahmengrafik der Seite daemmstoff.org/ Haus Dämmung - so gehts richtig!
Obere Grafik des Contentbereiches auf der Site

kleiner Pfeil nach rechts bei der ÜberschriftHaus Dämmung - so gehts richtig!

Sie möchten Ihr Haus dämmen und suchen dazu Antworten? Mehr zum Thema Haus Dämmung erfahren Sie hier.

Heizkosten sparen dank neuer Haus Dämmung


Wer kennt das nicht? Die letzte Heizkosten- abrechnung wurde zugestellt und wieder haben sich die Kosten gegenüber dem Vorjahr um 10% erhöht. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern frisst auch einen guten Teil des Haushaltsbudgets. Und wie gesagt, das jedes Jahr mehr! Es muss also etwas passieren um diesem Heizkostenwahnsinn einen Riegel vorzuschieben. Stellt sich nur die Frage wo man am besten anfängt? Die Haus Dämmung, um die es ja in diesem Artikel primär gehen soll, wäre da sicherlich keine so schlechte Idee für einen Anfang.



Haus dämmen? - Ja klar, aber wo anfagen?

Aber wo am besten anfangen das Haus zu dämmen? Nun, um eine ungefähre Vorstellung davon zu geben welche Teile eines Hauses wie viel Prozent Energieverlust verursachen hier mal eine kurze Aufstellung:

Haus mit Schornstein - hausdämmung• Dach ca. 20 - 25%
• Wände ca. 20 - 25%
• Fenster ca. 15 – 20%
• Lüftung ca. 5 – 10%
• Boden ca. 5 – 10%
• Heizungsanlage ca. 20 - 30%

es gibt also viel Potential für eine Wärmedämmung am Haus. Als erstes stechen einem Dach und Wände mit ihren hohen Energieverlusten für eine Haus Dämmung ins Auge. Durch den großen Gesamtanteil der Oberfläche eines Hauses ist es logisch, dass auch hier die meiste Energie nach außen dringen kann. Das wäre doch ein guter Anfang um mit einer Haus Dämmung anzufangen. In einigen Artikeln hier auf www.dämmstoff.org findet man auch einige speziellere Informationen in Artikeln rund um Dachdämmung oder das dämmen der Wände.

Fenster - unbedingt berücksichtigen beim Haus dämmen


Ein Haus besteht allerdings aus mehr als nur Dach und Wänden und so kann man auch mehr als nur das Dach und Wände am Haus dämmen.Sparschwein mit Geldscheinen auf einer Heizung - Haus dämmen Interessant im Zusammenhang mit dem Energieverlust im Haus ist sicherlich auch, dass durch die Fenster eine große Menge Energie entweichen kann, trotz der im Verhältnis zum Haus gesehen kleinen Oberfläche der Fenster. Schaut man sich mal den Unterschied der U-Werte bei Fenster- scheiben an, kann man schnell gravierende Unterschiede feststellen. So hat ein altes einfachverglastes Fenster einen U-Wert von ca. 5,0 W/m²Kund ein heutiges Spitzenprodukt mit einer Dreischeiben Wärmeschutz- verglasung hat einen U-Wert von nur 0,9 W/m²K. Der Unterschied wird deutlicher wenn man sich vorstellt, dass bei einer Außentemperatur von -5°C eine einfachverglaste Scheibe eine Innentemperatur von nur +1°C hat, die moderne Scheibe aber eine Innentemperatur von 19°C aufweisen kann. Da kann man sich schon vorstellen, dass hier hohe Wärmeverluste auftreten können. Also bei der Haus Dämmung auch unbedingt darüber nachdenken ob nicht ein Austausch der Fenster (ggf. mit neuen Fensterrahmen) eine geeignete Maßnahme sein könnte.

Auch der Fußboden sollte Wärmedämmung erhalten


Eine verbesserte Bodenisolierung kann beim Haus dämmen sicherlich auch eine interessante Rolle spielen, ist aber nicht immer ganz so einfach umzusetzen da hier häufig umfangreiche Umbauarbeiten durchgeführt werden müssen (Anhebung der Türen etc.). Auch die eventuell mangelnde Deckenhöhe im Raum kann einer zusätzlichen Bodenisolierung Schwierigkeiten bereiten. Trotz aller Schwierigkeiten kann eine Bodendämmung ganz erheblich zu einem verbesserten Wohnklima führen und wie oben gesehen durchaus auch helfen Kosten einzusparen.

Alte Heizung raus?


Neben einer Haus Dämmung steht sicherlich auch zu überlegen ob nicht die alte Heizungsanlage ausgetauscht werden sollte. Mit solch einer Maßnahme und dem Einbau einer modernen Anlage sind ganz erhebliche Einsparungen möglich. Übrigens gehört auch die fachgerechte Isolierung der Heizungsleitungen zu einem guten Gesamtkonzept bei der Haus Dämmung.

Lesen Sie weiter auf der Seite..


Kosten für Wärmedämmung
Hier erfahren Sie mehr über mögliche anfallende Kosten bei Dämmmaßnahmen am und im Haus.

Nachträgliche Dämmung im Altbau
Hier finden Sie eine Einführung in Dämmmaßnahmen im Altbau. Wie unterscheidet man und worauf sollte man achten?

Viel Erfolg beim Haus dämmen!

Autor: daemmstoff.org



Hier gehts zurück zum Anfang der Seite Haus Dämmung - so gehts richtig!
Wärmedämmung Haus
  

>>> Die Suchbegriffe dieser Seite: Haus Dämmung, Haus dämmen, Wämedämmung Haus 20.09.2017 - 13:05 <<<
Haus bauen mit Parkett-Boden von www.wemaparkett.ch
Plexiglasprospektständer in München sowie Displays aus Acrylglas
<<<Design © by daemmstoff.org 2006 - 2017>>>
Startseite | Impressum