Zellulose Dämmung

Die Rahmengrafik der Seite daemmstoff.org/ Zellulose Dämmung
Obere Grafik des Contentbereiches auf der Site

kleiner Pfeil nach rechts bei der ÜberschriftZellulose Dämmung

Sie suchen nach Informationen über Zellulose als Dämmstoff? Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Zellulose Dämmung.

Zellulose Dämmung - ökologisch und günstig


Zellulose Dämmstoffplatten oder –flocken werden aus Altpapier erstellt. Die Menge Altpapier die in Deutschland im Jahr anfällt würde reichen 2/3 des Dämmstoffbedarfes zu decken. Das Altpapier wird mechanisch aufgefasert und mit Zusätzen wie Borsalz zum Brandschutz und gegen Schädlinge versehen. Das Dämmmaterial Zellulose ist lose als Flocken erhältlich. Diese Flocken können mit Wasserdampf und Kunstharzen zu elastischen und formbaren Dämmplatten gepresst werden. Zellulose hat eine gute Wärmedämmungs- und Speicherfähigkeit und eine hohe Setzungssicherheit. Zellulose ist wieder verwertbar und hat eine hohe Feuchtigkeitsresistenz bei gleich bleibender Dämmwirkung. Zellulose Dämmung in Flockenform kann einfach wieder abgesaugt werden. Als pures Recyclingmaterial benötigt Zellulose Einblasdämmung den geringsten Primärenergieeinsatz aller Dämmstoffe.



Brandklasse der Zellulose Dämmung


Zellulose wird in die Brandklassen B1 und B2 eingeteilt und fällt unter die brennbaren Baustoffe. Zellulose ist schwer entflammbar B1 und normal entflammbar B2. Zellulose brennt nicht, sondern schwelt. Es entstehen Rückstände wie bei der Verbrennung von Holz.

Einsatzgebiete von Zellulose Dämmung


Zellulose ist als Flocken und als Platten verfügbar. Die Zellulose Dämmplatten können in Dachschrägen und bei Ständerwänden eingebaut werden. Die losen Zellulose Flocken können in Dach- Wand- und Deckenbereich mit drei Verfahren in Hohlräume eingebracht werden. Schüttverfahren, Einblassverfahren zwischen Schalungskörpern und Nassverfahren bei dem die Zellulose mit geringer Beigabe von Wasser auf die Oberfläche angebracht wird. Für die Kerndämmung, bei der eine dauerhafte Feuchtigkeitswirkung möglich ist, ist Zellulose allerdings nicht zugelassen.

Verarbeitungshinweise


Da bei dem Einblassen von Zellulose Staub auftritt und kleine Zellulosepartikel lungengängig sein können sollte man darauf achten, möglichst geschlossene Kleidung zu tragen und dazu einen Mundschutz um Haut- und Atemwegsreizungen zu vermeiden. Besondere Verarbeitungen von Zellulose Flocken sollten von einer Fachfirma. Um ein Zusammensacken der Zellulose zu vermeiden ist die Maximale Füllhöhe bei der Einblasung ein Geschoß.

Zellulose Dämmung Preis


Der Preis von Zellulose Produkten gehört im Vergleich zu anderen Dämmmaterialien zu den besonders kostengünstigen Dämmstoffen. Der Zellulose Preis je m³ liegt je nach Produkt bei etwa 50 – 160 Euro und ist somit auch für ganz kleine Budgets interessant. Unter den kommerziell erhältlichen Naturdämmstoffen ist Zellulose der preiswerteste.

Zellulose Dämmung Vorteile


• vielfältig einsetzbar
• sehr kostengünstig.

Zellulose Dämmung Nachteile


• Spezial Verarbeitung nur von Fachbetrieben empfohlen.


Zellulose Dämmung - Kenndaten Kompakt
Rohdichte: 30 - 100 kg/m³
Wärmeleitfähigkeit: 0,040 – 0,045 W/m*K
Rohstoffart: organisch / natürlich
Lieferform: Schüttung, Platten
Baustoffklasse (Brandklasse): B1, B2
Wärmeschutz im Sommer: Neutral - nein
Einsatzgebiete: Dach, Wand, Decken, innen und außen
Zellulose Dämmung Preis: 50 - 160 Euro/m³


Autor: daemmstoff.org



Hier gehts zurück zum Anfang der Seite Zellulose Dämmung
Zellulose Dämmstoff
  

>>> Die Suchbegriffe dieser Seite: Zellulose Dämmung, Zellulose, Zellulose Dämmstoff 20.09.2017 - 13:09 <<<

<<<Design © by daemmstoff.org 2006 - 2017>>>
Startseite | Impressum